de it

News

HC Pustertal - HC Gröden 4:0 (2:0, 1:0, 1:0)

28 November 2014

Überzeugender Heimsieg in Spiel 1 des Italienpokal-Viertelfinales!

Vor knapp 1.000 Zuschauern feierten die Wölfe heute einen überzeugenden 4-0 Sieg gegen den HC Gröden und gingen in dieser best-of-three Serie in Führung. Zwei schnelle Treffer in den ersten 10 Spielminuten und eine solide Teamleistung über 60 Spielminuten waren schlussendlich spielentscheidend. Die Wölfe traten erstmals wieder komplett an. Tauber war zurück im Aufgebot, kam aber nicht zum Einsatz. Richer stellte die Sturmreihen bis auf die erste Linie etwas um. (Devos-Scandella-Oberrauch; Berzins-Crepaz-Rizzo; Erlacher-Schweitzer-Bona; Obermair-Obermair-Purdeller). In der Defensive vertraute der Pusterer Übungleiter auf die bewährten Paare, zudem erhielt auch Hannes Tiefenthaler Eiszeit.

Weiterlesen...

Lega
www.hockeyghiaccio.net